Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Alle Auktionen


195 Auktion

Nachverkauf | Präsenzauktion

13.07.2024

Die gesamte Auktionsware wird während der Versteigerung nicht im Original, sondern auf der Leinwand gezeigt. Es besteht keine Haftung bei falschen Ein-blendungen. Es ist daher unerlässlich, dass Sie sich rechtzeitig während der Vor-Besichtigungszeiten informieren.
Während der laufenden Versteigerung ab 13.00 Uhr ist dies nicht mehr möglich.
Telefon- und schriftliche Bieter:
- Telefongebote (ab € 1.000). Ein Service des Hauses und bedeuten automatisch das Gebot des Limit-Preises, auch wenn wir Sie zum Zeitpunkt des Aufrufes nicht erreichen sollten. Gebote per E-Mail, Post oder Fax müssen mindestens 24 Stunden vor der Auktion im Auktionshaus eingegangen sein.
- Aufrufpreis im Katalog: o. L. heißt: ohne Limit und bedeutet ein Mindestgebot von € 20 bzw. der Aufruf erfolgt zu dem Preis, welcher sich schon durch Abgabe von Vorgeboten gebildet hat bzw. wird zu dem Preis aufgerufen, den der Auktionator für angemessen hält.
- Eine Bieternummer erhalten Sie nach erfolgter Registrierung vor oder auch
während der Auktion beim Empfang.
Hier bitte Personalausweis oder Reisepass vorlegen, sonst keine Teilnahme an der Auktion möglich!
Die Bieternummer bitte wieder am Ende oder beim Verlassen der Auktion zurückgeben. Erfolgt keine Rückgabe Ihrer Bieternummer müssen Ihnen die Kosten für die Neuerstellung aller Bieter-Nummer in Rechnung gestellt werden. Nachträgliches Umschreiben von Rechnungen ist aus technischen Gründen nach erfolgter Rechnungsstellung nicht möglich.
Die Bezahlung kann in bar, EC-Karte mit Geheimzahl oder mit bankbestätigtem Scheck erfolgen.
Der gesamte Katalog mit Abbildungen aller Gegenstände steht im Internet für Sie bereit. Dort können Sie auch Abbildungen ausdrucken und Gebote abgeben.
Abholung und Ausgabe: am Auktionstag nicht möglich.
Am Sonntag, 14.07.2024 ab 13.00 h – 18.00 h
Ab Montag, 15.07.2024 täglich . v.11.00 h – 18.00 h.
Bitte unter Beachtung von evtl. öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.
Nachverkauf: ab sofort nach Ende der Auktion im Internet.
Und vor Ort ab Montag, 15.07.2024 von 11 - 18 Uhr.
Unter Beachtung von evtl. öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.
Zum Warenversand besteht seitens des Auktionshauses keine Verpflichtung und erfolgt ausschließlich auf Kosten und Gefahr des Käufers.
Kostenloses LIVE Mitbieten auf unserer Homepage am Auktionstag mit Bild und Ton möglich. Komplette Übersicht mit Objekt, aktuellem Gebot und Zuschlag während der Auktion. Bitte registrieren Sie sich rechtzeitig, mindestens jedoch 24 Stunden vor Beginn der Auktion.
Katalogbeschreibung und Auktionatorin: Frau Elke Rütten-Torma
Foto- und Bildbearbeitung: Herr Adalbert Torma
AUKTIONSHAUS RÜTTEN GmbH
Elke Rütten-Torma
-Geschäftsführerin-
Nymphenburger Str. 133
D 80636 München
Telefon: 089 – 12 71 51 00
www.auktion-ruetten.de



192. Auktion

Abgeschlossen | Präsenzauktion

10.02.2024

Informationen für die Versteigerung am Samstag 10.02.2024
Freiwillige Versteigerung aus verschiedenem Besitz gem. § 34 b GewO.
Die gesamte Auktionsware wird während der Versteigerung nicht im Original, sondern auf der Leinwand gezeigt. Es besteht keine Haftung bei falschen Ein-blendungen. Es ist daher unerlässlich, dass Sie sich rechtzeitig während der Vor-Besichtigungszeiten informieren.
Während der laufenden Versteigerung ab 13.00 Uhr ist dies nicht mehr möglich.
Telefon- und schriftliche Bieter:
- Telefongebote (ab € 1.000). Ein Service des Hauses und bedeuten automatisch das Gebot des Limit-Preises, auch wenn wir Sie zum Zeitpunkt des Aufrufes nicht erreichen sollten. Gebote per E-Mail, Post oder Fax müssen mindestens 24 Stunden vor der Auktion im Auktionshaus eingegangen sein.
- Aufrufpreis im Katalog: o. L. heißt: ohne Limit und bedeutet ein Mindestgebot von € 20 bzw. der Aufruf erfolgt zu dem Preis, welcher sich schon durch Abgabe von Vorgeboten gebildet hat bzw. wird zu dem Preis aufgerufen, den der Auktionator für angemessen hält.
- Eine Bieternummer erhalten Sie nach erfolgter Registrierung vor oder auch
während der Auktion beim Empfang.
Hier bitte Personalausweis oder Reisepass vorlegen, sonst keine Teilnahme an der Auktion möglich!
Die Bieternummer bitte wieder am Ende oder beim Verlassen der Auktion zurückgeben. Erfolgt keine Rückgabe Ihrer Bieternummer müssen Ihnen die Kosten für die Neuerstellung aller Bieter-Nummer in Rechnung gestellt werden. Nachträgliches Umschreiben von Rechnungen ist aus technischen Gründen nach erfolgter Rechnungsstellung nicht möglich.
Die Bezahlung kann in bar, EC-Karte mit Geheimzahl oder mit bankbestätigtem Scheck erfolgen.
Der gesamte Katalog mit Abbildungen aller Gegenstände steht im Internet für Sie bereit. Dort können Sie auch Abbildungen ausdrucken und Gebote abgeben.
Abholung und Ausgabe: am Auktionstag nicht möglich.
Am Sonntag, 11.02. v. 13 - 18 Uhr, ab Montag, 12.02., tägl. v.11.00 h – 18.00 h
Bitte unter Beachtung von evtl. öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.
Nachverkauf: ab sofort nach Ende der Auktion im Internet.
Und vor Ort ab Montag, 12.02.2024 von 11 - 18 Uhr.
Unter Beachtung von evtl. öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.
Zum Warenversand besteht seitens des Auktionshauses keine Verpflichtung und erfolgt ausschließlich auf Kosten und Gefahr des Käufers.
Kostenloses LIVE Mitbieten auf unserer Homepage am Auktionstag mit Bild und Ton möglich.
Komplette Übersicht mit Objekt, aktuellem Gebot und Zuschlag während der Auktion. Bitte registrieren Sie sich rechtzeitig, mindestens 24 Stunden vor Beginn der Auktion.
Katalogbeschreibung und Auktionatorin: Frau Elke Rütten-Torma
Foto- und Bildbearbeitung: Herr Adalbert Torma
AUKTIONSHAUS RÜTTEN GmbH
Elke Rütten-Torma









Auktion

Abgeschlossen | Präsenzauktion

28.05.2022

Vorbericht zur Frühlings-Auktion am 28. Mai 2022.

Nach einer erfolgreichen 180. Auktion im April, die auch eine starke internationale Bieterbeteiligung mit überraschend guten Auktionsergebnissen lieferte, laden wir zur Frühlings-Auktion am 28. Mai 2022 ein.
In den verschiedenen Sparten werden Sie wie gewohnt auch wieder zahlreiche Highlights für sich entdecken können.
Wir starten um 13 Uhr mit der Sparte Porzellan- und Figuren. Von namhaften Manufakturen werden zahlreiche Einzelfiguren- und Gruppen zum Aufruf kommen.
Von der Manufaktur MEISSEN werden:
- Die seltene Figur „Der Quacksalber“, 19. Jahrhundert. Modell Nr. 2108. Aus der Serie "Chris de Paris", sogenannter Pariser Ausrufer. Nach einer Stichvorlage, Modelljahr 18. Jahrhundert
- Drei stilisierte karikative Figuren von Peter STRANG, u.a. „Hauptmann von Köpenick Berliner Modell“
und eine sehr seltene und große Skulptur „Fisch-Adler“, signiert Gunther Granget, num. 1/500, von der Manufaktur HUTSCHENREUTHER.
Erwähnenswert auch zwei Gedecke mit Dekor 1801 für den Dampfer "Europa", ab 1928. Manufaktur NYMPHENBURG "Form Perl", Prägemarke 1912 – 1964, Dekorentwurf Ludwig Troost. Jeweils dreiteilig, zwölfeckige Form, ockergelber Fond, Blattrelief in eisenrot, Perlrand und polierte Goldränder.
Weiter geht es mit der Sparte Gemälde, hier findet man neben attraktiven Landschafts- und Genre-Gemälden von namhaften Künstler auch das Gemälde von Wilhelm Velten „Barocker Pferdehandel“ vor einer süddeutschen Stadt mit einer Gruppe von Reitern, die Pferde vorführen. Dieser Genremaler malte neben historischen Darstellungen mit Reitern auch Soldaten- und Jagdbilder, Viehmärkte und mit Vorlieben Pferdemarktszenen.
In der Sparte Glas und Kristall präsentieren wir Ihnen nicht nur aus einer kleinen Sammlung u.a. Likör-, Whisky- und Wasser-/Saftgläser "Thistle Gold" Verreries & Cristalleries de Saint Louis, sondern auch aus süddeutschen Privatbesitz einen Barock-Wappenpokal mit bekröntem Kurfürsten-Wappen, 18. Jahrhundert.
Meisterliche Kunstwerke sind in der Sparte Skulpturen/ Plastiken zu finden, beeindruckend Lot Nr. 58 „Kämpfende Amazone mit einem Panther“, auf Terrainsockel, nach der berühmten Skulpturengruppe vor dem Alten Museum in Berlin, signiert Prof. Kiss und bezeichnet Oskar Gladenbeck.
In der Sparte Silber/Versilbertes finden Sie Praktisches wie Tafelbestecke, Serviertabletts, elegantes englisches Teeservice, so auch seltene alte Fußbecher. Erwähnenswert auch ein kleiner Deckelhumpen, über verziert ausgestelltem Stand 6-fach gekantete Wandung, oben und unten begrenzt von schweifverzierten Herzbuckeln. Silber punziert Lignitz, 17./18. Jahrhundert.
Schöne Uhren zeigen nicht nur die Zeit an, sondern insbesondere Sammlerherzen erfreuen sich an Luxusuhren hochwertiger Manufakturen. Erwähnenswert u. a. die Herrenarmbanduhr OMEGA Speedmaster Professional Meister. Werkskaliber 861, ca. 1970 aus Edelstahl. Schwarzes Zifferblatt mit drei Register, Handaufzug, Chronograph mit Stoppfunktion.
Mit der sehr umfangreichen Sparte Schmuck schließt die Auktion ab.
Hier finden Sie klassischen und zeitlosen Schmuck. Wir bieten wunderschöne Kostbarkeiten: z. B. Arm- und Ohrschmuck, Ketten/Colliers sowie Anhänger und Ringe an, die das Herz jeder Frau höherschlagen lassen.
Seit mehr als 16 Jahren bieten wir das weltweite Live-Bieten über unsere eigene Homepage am Auktionstag an.
Auch haben Sie dazu die Möglichkeit per Internet über das externe Portal „Lot-Tissimo“ an unserer Auktion teilzunehmen.
Detaillierte Informationen zu allen Objekten finden Sie im Text- oder auch im online-Katalog auf www.auktion-ruetten.de

Vorbesichtigungszeiten:
Von Montag, 23.05. bis Mittwoch, 25.05.2022, tägl. von 11 – 18 Uhr
am Donnerstag, 26.05.2022 (Feiertag/ Christi Himmelfahrt) geschlossen
am Freitag, 27.05.2022 w/ Vorbereitung der Auktion geschlossen.
Am Auktionstag, 28.05.2022 eingeschränkt möglich von 11 – 13 Uhr

Bitte unter Beachtung aller öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.
Bei evtl. Rückfragen und für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch oder auch per Email zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und bleiben Sie gesund.

Auktionshaus Rütten GmbH & Team
Elke Rütten







174. Auktion

Abgeschlossen | Präsenzauktion

05.06.2021

Einladung zur 174. Auktion am 05. Juni 2021.
Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
noch rechtzeitig vor den Pfingst-Feiertagen konnten wir die Vorbereitungen für diese Auktion abschließen, so dass Sie ab sofort in unserem noch druckfrischen Auktionskatalog blättern können.
Stattfinden und pünktlich um 13 Uhr startet die Live-Auktion am Samstag, 05.06.2021 und es sind wieder in allen Sparten mit insgesamt 280 Posten hervorragende und seltene Stücke zu finden.
Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich des Corona-Virus bitten wir um Beachtung aller öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.
Vorbehaltlich evtl. neuer Auflagen ermöglichen wir für diese Auktion eine Teilnahme im Saal.
Da jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Personen zugelassen werden können, bitten wir um telefonische Voranmeldung.
Voraussetzungen für die Zulassung im Saal ist der Nachweis:
- Aktueller negativer Corona-Test oder
- Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung.
Ferner besteht die Verpflichtung für alle Teilnehmer, eine medizinische FFP2-Maske zu tragen und auf die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern konsequent zu achten.
Auch die Vorbesichtigung wird noch nicht wie gewohnt stattfinden können, trotzdem können die Objekte persönlich begutachtet werden unter den vorgenannten Auflagen.
Hierzu bitten wir Sie, für die Vorbesichtigungswoche vom 31.05 – 04.06.2021 vorab telefonisch Ihren persönlich gewünschten Termin zu vereinbaren.
Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeiten:
1. Des schriftlichen Vorbietens.
2. Des kostenlosen Live-Bietens über unsere Homepage www.auktion-ruetten.de
3. Oder des telefonischen Bietens für die Lose Ihrer Wahl nach schriftlicher Voranmeldung
per Email: kontakt@auktion-ruetten.de
4. Auch haben Sie die Möglichkeit per Internet über das externe Portal
„Lot-Tissimo“ als Live-Bieter an dieser Auktion teilzunehmen.
Ferner finden Sie zu allen Losen umfangreiche Detailfotos und in allen Katalogbeschreibungen einen ausführlichen Zustandsbericht: www.auktion-ruetten.de
Gerne senden wir Ihnen auch per E-Mail die gewünschten Details.
Bei evtl. Rückfragen und für weitere Informationen sind wir jederzeit erreichbar und beantworten Ihre Anfragen gerne ausführlich telefonisch oder per E-Mail.
Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern durch den Auktionskatalog und würden uns freuen, Sie am Auktionstag entweder persönlich oder online begrüßen zu dürfen.
Auktionshaus Rütten GmbH & Team
Elke Rütten






Auktionshaus Rütten GmbH © 2024
powered by Bidpath GmbH