Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Sept. Auktion

Nachverkauf | Präsenzauktion

37

Patrona Bavariae, auf quadratischem Podest stehend. NYMPHENBURG.

Limit 490 EUR
Ergebnis:
490 EUR

Beschreibung

Patrona Bavariae, auf quadratischem Podest stehend. NYMPHENBURG, 1. Hälfte 20. Jahrhundert. Entwurf Franz Xaver Lorch (1899 Sigmaringen - 1979 München). Entwurf 1946. Bekrönte Mondsichelmadonna, Modell Nr. 918 / 0. Elfenbein-weiss-farbenes Porzellan, in der rechten Hand das Zepter fehlt, auf Mondsichel stehend. Das Jesuskind auf ihrem linken Arm sitzend, hat die rechte Hand zum Segen erhoben. Besonders feine Ausarbeitung der Details, ca.Höhe 34 cm. Zweiteilig, auf quadratischem Podest stehend, Modellnummer 918/8. Beide Teile geprägtes Rautenschild, grüne Stempelmarke. Gesamthöhe ca. 42 cm.
Anmerkung: Unter UV-Licht geprüft, alle Teile unbeschädigt.
Literatur: Nymphenburger Moderne, Alfred Ziffer, Figurenverzeichnis S. 461.

Kategorie: Porzellan- und Figuren

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2021
powered by Bidpath GmbH